Buchtip: Die Weisheit des Yoga

Ein Buch, das ich zur Zeit lese und das mir sehr gut gefällt:

Die Weisheit des Yoga: Auf der Suche nach einem freien, erfüllten und glücklichen Leben von Stephen Cope

Das Buch bringt dem Leser die Yoga Sutras des Patanjalis näher. Der Autor fragt, ob es sinnvoll ist, sich auf eine Lehre einzulassen, die ursprünglich für Wanderheilige und Mystiker gedacht war? Er bejaht diese Frage und schreibt:

Denn wenn wir Patanjalis Abhandlung auf das Wesentliche reduzieren, merken wir, dass sie im Kern ein paar einfache Lehren enthält: Prinzipien und Techniken, die buchstäblich jeder verstehen und praktizieren kann. Vielfach handelt es sich sogar um Prinzipien und Techniken, die wir anwenden können, während wir die Kinder füttern, die Wäsche waschen.

Das hört sich sehr viel versprechend an. Bisher hatte ich keinen Zugang zu den Sutras und bin jetzt auf seit 86 im 3ten Kapitel „Stille Verzweiflung“ in dem es um Dukha geht und einem geheimen Mantra: Dieser Augenblick müßte anders sein.

In dem 2ten Kapitel “Dem Geist auf die Spur kommen“  beschreibt er seinen Unterricht mit Meditationsanfängern und einem Mann namens Jake, der sich als Versager in dem Meditationskurs fühlt, da sein Geist ständig vom Gegenstand seiner Konzentration abschweift.  Der Autor beruhigt uns  und schreibt: das wir Zeuge unseres inneren Geschwätzes werden und durch Übung das beobachtende Selbst erkennen.

Im 1ten Kapitel wird Samvega erklärt. Samvega ist ein Entwicklungsstadium, in dem wir feststellen, das die Objekte unserer Begierde (Geld, schöne Dinge, Ruhm …..) uns keine wirkliche Befriedung schenken.

Am Anfang des Buches lernen wir Jake kennen,  einen Rechtsanwalt, der einen großen Fehler auf seiner Arbeit macht und dazu meint:  „Merkwürdigerweise schien es mir so, als hätte ich alles beinahe absichtlich herbeigeführt. Irgendwie mußte ich da raus“.  Er „bricht aus“  und seine Freunde halten ihn für klinisch depressiv.  Er dagegen fühlt sich zum ersten Mal in seinem Leben frei.

Ein Buch das sehr gut zu lesen ist und viele interessante Ansichten und Gedanken hat.

links :

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s