Lernen und Intention

In meinem Herbsturlaub nehme ich mir Zeit, einige der Sachen zu lesen, die ich mir aus dem Internet abgespeichert habe. Zu schnell verliere ich mich Online in der Vielfalt und in der Informationsfülle.

Ein Thema, das mich schon lange Zeit beschäftigt, ist Lernen. Zum einen gibt es das Zitat von Franz Wurm, das ich schon seit Jahren nicht aus den Augen verloren habe :

Lernen genügt sich selbst. Es ist ein Prozeß, wie leben.
Wohin, wozu es führt, stellt sich von selbst heraus, ist während des Prozesses nicht abzusehen. Franz Wurm

Andere Aspekte des Lernens zeigt der Artikel – Iyengar-Yoga, ein Adhyatmik Sastra von Prashant Iyengar – auf. Er schreibt, welche Rolle die Intention beim Yoga Üben spielt. Wenn wir Trikonasana üben, um den Tonus in den Beinmuskeln, um die Fuß-, Knie- und Hüftgelenke zu verbessern, dann werden da nur starke Beine herauskommen.

Wohin kann uns das Üben von Asana und Pranayama führen ?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s